Marienbad

Original: Mariánské Lázně
Staat: Tschechien
Region: Karlovarský kraj
Kreis: Cheb
Fläche: 51,81 km²
Einwohner: 13.337
Bevölkerungsdichte: k.A.
Postleitzahl: 353 01
KFZ-Kennzeichen: K (alte CH)
Telefonvorwahl:

Offizielle Webseite von Marienbad
Ausführliche Infos bei Wikipedia
Interessante Fotos bei Flickr
Aktuelle Wetterkarte bei Google Maps
Aktuelle News bei Google

Alle Kurhotels in Marienbad

Marienbad - Eine fürstliche Kur genießen

Marienbad, in der Landessprache Mariánské Lázně, befindet sich im westlichen Teil von Böhmen in einem breiten, waldreichen Tal und liegt in einer Höhe von 630 m über dem Meeresspiegel. Quer durch das Tal zieht sich ein 20km breiter Waldstreifen, in welchem viele Spazier- und Wanderwege angelegt sind. Internationale Berühmtheit erlangte Marienbad durch seine hochwertigen balneotherapeutischen Behandlungen. Diese führen zu einzigartigen Heilerfolgen, was an einer Kombination der dortigen Heil- und Naturquellen und der angenehmen Bergluft, welche mit ätherischen Essenzen aus den Kiefernwäldern angereichert ist, liegt.
Schon seit dem 16. Jahrhundert sind die zahlreichen kohlensäurehaltigen Naturheilquellen in der Kurstadt bekannt, wovon es über 100 Stück verteilt im Kurgebiet gibt.
Die Architektur in Marienbad ist im Neoklassizismus gehalten. Dabei bildet die nach dem russischen Schriftsteller Maxim Gorki benannte Kolonnade aus dem Jahre 1889 ein architektonisches Highlight. Außerdem muss man in Marienbad unbedingt die „singende Fontäne“ besichtigen, welcher mit beeindruckenden Musik- und Lichteffekten auf sich aufmerksam macht.



Wichtige Infos zu Marienbad

Das Klima in Tschechien lässt sich meist als gemäßigt und ruhig beschreiben, wobei es in sehr höhenreichen Gegenden auch zu unvorhersehbaren Wetterverhältnissen kommen kann. Die einzelnen Jahreszeiten sind in Tschechien äußerst ausgeprägt.
In Marienbad ist die Luft mit ätherischen Essenzen aus den umliegenden Fichtenwäldern angereichert. Es herrscht ein typisches Vorgebirgsklima, wobei die Luft besonders in den warmen Jahreszeiten sehr erfrischend ist, da die umliegenden Kiefernwälder ein angenehmes Aroma versprühen.

Marienbad verfügt über eine äußerst lange Kurgeschichte. Schon im Jahre 1600 wurden die natürlichen Heilquellen entdeckt und seitdem für Kuren genutzt. Marienbad ist auf hochwertige balneotherapeutische Behandlungen spezialisiert und war in der Kurgeschichte Sitz des wichtigsten balneologischen Instituts der Tschechischen Republik.
In Marienbad können zahlreiche unterschiedliche Krankheiten behandelt werden, was daran liegt, dass sich die über 100 natürlichen Heilquellen in der chemischen Zusammensetzung unterscheiden. So kann man in Marienbad Erkrankungen wie Metabolische Erkrankungen, Onkologische Erkrankungen, Gynäkologische Erkrankungen, Erkrankungen der Nieren und Harnwege und Atemwegserkrankungen behandeln.
In Marienbad sprudeln ca. 7-10°C Karbonat-Selterswasser. welche für verschiedenste Behandlungen genutzt werden. Meist wird jedoch die Trinkkur oder das trockene CO² Gasbad angewandt. Einbehaltenes Kohlendioxid wird vor allem für Gasinjektionen verwendet. Weniger mineralisierte Wässer werden abgefüllt und als Trinkwasser genutzt.
Das angenehm tonische Klima trägt ebenso zur Rehabilitation bei. Die relativ hohe Höhenlage über dem Meeresspiegel, die saubere Luft und die vielen Wälder haben eine angenehm wohltuende Wirkung auf den Körper.

Freizeitmöglichkeiten in und rund um Marienbad
Neben ausgiebigen Sightseeingtouren im wunderschönen Kurort Marienbad, kann der Gast auch wunderbar auf den angelegten Wanderrouten wandern oder einfach spazieren gehen. Außerdem gehört zum Kurgebiet Marienbad ein großes Tennis-Areal, welches mit Tennisplätzen im Freien und einer Tennishalle für den Winter aufbieten kann.
Eines der absoluten Highlights des Kurortes ist einer der traditionellsten, bekanntesten und renommiertesten Golfplätze in ganz Tschechien, welcher schon seit 1905 besteht und einst durch die britische Königin “Queen Elisabeth II” den Titel Royal Golfclub erhalten hat.
Für die Freunde des Wintersports gibt es in Marienbad eine ausgiebige Loipe zum Skilanglanglaufen und ausgewählte Strecken um Alpinski zu fahren.

Die Lage von Marienbad

Das Kurgebiet Marienbad befindet sich im Gebiet von Westböhmen, am Südrand des Naturschutzgebietes Austerlitzer Wald. Es liegt 630 m über dem Meeresspiegel zwischen der bayerischen Grenze (Oberpfalz) und dem Kaiserwald (Slavkovský Les) in einem klimatisch milden, nach Süden hin offenen Tal.

Kurhotels in Marienbad

Falkensteiner Grand MedSpa 4****

Marienbad, Tschechien

Mehr erfahren
Reservieren

Im Falkensteiner Grand MedSpa Hotel genießen Sie ein Gesundheitsangebot vom Feinsten, aufmerksamen Service und Erlesenes aus Küche und Keller in geschichtsträchtiger Kulisse Marienbads. Der schön gestaltete Wellness- und Gesundheitsbereich erstreckt sich auf über 2500 m². Eine exklusive Welt des Wohlbefindens mit ihrer Hauseigenen Mineralquelle ,,Alexandria“. Umgeben vom Zauber des geschichtsträchtigen Marienbads.

Olympia

Marienbad, Tschechien

Mehr erfahren
Reservieren

Das im Jahre 2005 neu erbaute Kurhotel Olympia befindet sich im oberen Teil des Kurviertels von Marienbad, in der Nähe des Waldgebiets und des wunderschönen Kurparks. Das Hotel entspricht einem guten europäischen 4 Sterne Standard und ist ein idealer Ort um sich zu Erholen und neue Kraft zu gewinnen.

OREA Palace Zvon

Marienbad, Tschechien

Mehr erfahren
Reservieren

Das OREA Hotel Palace Zvon in Marienbad, bietet seinen Gästen die ideale Kombination aus dem Komfort eines 4-Sterne-Hotels und der Lage im Zentrum Marienbads. Das schöne Jugendstilgebäude, welches aus dem 19. Jahrhundert stammt, befindet sich im Herzen der Stadt – genau gegenüber der Kolonnade und der Singenden Fontäne.

Alle Kurhotels in Marienbad