Karlsbad

Der berühmteste Kurort des Landes

Im märchenhaften Tal des Flusses Tepla, findet sich umgeben von den dicht bewaldeten Hängen des Kaiserwaldes der berühmteste Kurort Tschechiens: Karlsbad (Karlovy Vary). Die Besucher erwartet hier eine einzigartige Architektur, wunderschöne Hotels sowie gut ausgebaute und moderne Kuranlagen. Sie können einen Spaziergang an den berühmten Kolonnaden von Karlsbad unternehmen und das Heilwasser aus einer der zahlreichen Thermalquellen probieren. Oder die Gäste des Kurortes begeben sich auf die Spuren von Schiller, Beethoven oder Goethe und lassen sich von der Umgebung sowie der wunderschönen Natur inspirieren.

Natürliche Heilressourcen

Der Kurort Karlsbad hat ein breites Angebot an natürlichen Heilressourcen. Unter anderem die heißen Mineralquellen, welche bereits seit dem frühen Mittelalter bekannt sind und zur Behandlung unterschiedlicher Krankheiten genutzt wurden. Heutzutage sind insgesamt 15 Heilquellen im Kurort Karlsbad bekannt und das Mineralwasser dieser Quellen wird hauptsächlich für Bäder, Spülungen und Trinkkuren eingesetzt. Dabei unterschiedet sich die Zusammensetzung des Heilwassers der einzelnen Thermalquellen in ihrer Temperatur und der jeweiligen CO₂-Konzentration, weshalb jede Mineralwasserquelle eine unterschiedliche Heilwirkung aufweist. Neben dem Mineralwasser werden aber auch viele andere natürliche Heilressourcen zur Behandlung von Krankheiten in den Kuranlagen des Kurortes eingesetzt. So werden in Karlsbad unter anderem auch Naturgase oder Heilmoore abgebaut, welche in den Kurhäusern für unterschiedlichste Kur- und Wellnessanwendungen verwendet werden.

Freizeitmöglichkeiten

In Karlsbad gibt es äußerst interessante Besichtigungen, welche die Kururlauber sich nicht entgehen lassen sollten. So kann zum einen das Becherovka Museum erkundet werden und die Besucher können sich mit der Geschichte des weltweit berühmten Kräuterlikörs bekanntmachen. Außerdem können die „Unterirdischen Sprudelquellen“ besichtigt werden und es kann mit eigenen Augen gesehen werden, wie die berühmte „Karlsbader Rose“ entsteht. Wer es etwas sportlicher mag, für den stehen im Kurgebiet Tennisplätze, Schwimmbäder und ein edles Golfresort zur Verfügung. Außerdem kann in den um- gebenden Waldlandschaften wunderbar auf angelegten Wegen Rad gefahren oder gewandert werden. Das Kurzentrum von Karlsbad eignet sich auch wunderbar, um einfach spazieren zu gehen und die traditionsreiche Geschichte und die einzigartige Architektur des Kurortes auf sich wirken zu lassen.

 

Hier geht es zu den Kurhotels in Karlsbad: