Die Welt öffnet sich wieder

 

Die Welt öffnet sich, langsam, aber sicher!

 

Tschechien

Die Reisewarnung für Tschechien wurde vom Auswärtigen Amt aufgehoben. Tschechien empfängt seit dem 15.6. wieder Touristen aus Deutschland, Österreich, Ungarn und der Slowakei. Es gibt aktuell keine Quarantäne-Auflagen.

Corona-Infektions-Risiko: gering*

Litauen

Die Reisewarnung für Litauen wurde vom Auswärtigen Amt aufgehoben. Die Einreise ist für deutsche Staatsbürger seit Anfang Juni wieder möglich.

Deutschland wird derzeit auf der schwarzen Liste geführt, d.h. deutsche Touristen müssen sich in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Negative Testergebnisse wenden diese Quarantäneregelung nicht ab.

Corona-Infektions-Risiko: sehr gering*

Estland

Das Land ist seit dem 01.06.2020 wieder offen. Wie es in dem Beschluss heißt, wird Estland Personen ohne Corona-Symptome ins Land lassen, die aus der Europäischen Union, dem Schengen-Raum oder aus Großbritannien kommen.

Corona-Infektions-Risiko: sehr gering*

Österreich

Die Reisewarnung für Österreich wurde vom Auswärtigen Amt aufgehoben. Die Grenzen zu Deutschland sind wieder geöffnet und die Einreise ist derzeit uneingeschränkt möglich.

Corona-Infektions-Risiko: mittel*

Niederlande

Die Reisewarnung für die Niederlande wurde vom Auswärtigen Amt aufgehoben. Eine Einreise ist für Deutsche ist uneingeschränkt möglich

Corona-Infektions-Risiko: mittel*

Dänemark

Für Touristen aus Deutschland wird eine Einreise nach Dänemark ab dem 15.06.2020 unter bestimmten Bedingungen wieder möglich sein.

Griechenland

Die Reisewarnung für Griechenland wurde vom Auswärtigen Amt aufgehoben. Die Einreise aus Deutschland ist wieder möglich. Touristen müssen sich vorab online registrieren und den von der Behörde gesendeten Barcode am Flughafen vorzeigen. Die Griechen fühlen sich gut vorbereitet. Dank schon im Februar eingeführter Beschränkungen hat die Regierung die Pandemie bisher gut gemeistert.

Corona-Infektions-Risiko: sehr gering*

Türkei

Die Bundesregierung hebt die Reisewarnung für die vier türkischen Küstenprovinzen Antalya, Izmir, Aydin und Mugla mit sofortiger Wirkung auf. Dieses beinhaltet u.a. eine verpflichtende PCR-Testung für alle Reisenden in der Türkei innerhalb von 48 Stunden vor Rückreise nach Deutschland. Die Kosten von umgerechnet 15 Euro in einem zertifizierten Labor beziehungsweise 30 Euro am Flughafen müssten die Reisenden selbst tragen.

Corona-Infektions-Risiko: mittel*

Frankreich

Die Reisewarnung für Frankreich wurde vom Auswärtigen Amt aufgehoben. Touristische Reisen nach Frankreich sind wieder gestattet. Die Grenzkontrollen an den Binnengrenzen bleiben vorerst bestehen.

Corona-Infektions-Risiko: mittel*

Italien

Die Reisewarnung für Italien wurde vom Auswärtigen Amt aufgehoben. Einreise ist seit dem 3.6. wieder voll möglich, Einreisende müssen nicht in Quarantäne, sondern können sich frei bewegen.

Corona-Infektions-Risiko: sehr gering*

Kroatien

Die Reisewarnung für Kroatien wurde vom Auswärtigen Amt aufgehoben. Einreise für EU-Bürger ist aktuell wieder möglich, Urlauber müssen derzeit auch keine Reservierungsbestätigung mehr vorzeigen.

Corona-Infektions-Risiko: mittel*

Ägypten

Einreise wieder möglich. Seit Juli haben die Flughäfen wieder ihren Betrieb aufgenommen und Touristen dürfen wieder einreisen.

Corona-Infektions-Risiko: sehr gering*

Portugal

Die Reisewarnung für Portugal wurde vom Auswärtigen Amt aufgehoben. Einreise auf dem Luftweg aus Deutschland generell möglich. Madeira hat die obligatorische Quarantäne für einreisende Gäste abgeschafft. Derzeit wird dort ein negativer Test, der bei Einreise nicht älter als 72 Stunden ist, verlangt.

Corona-Infektions-Risiko: mittel*

Bulgarien

Die Reisewarnung für Bulgarien wurde vom Auswärtigen Amt aufgehoben.

Corona-Infektions-Risiko: erhöt*

Finnland

Die Reisewarnung für Finnland wurde vom Auswärtigen Amt aufgehoben. Reisende aus Ländern mit wenigen Neuinfektionen dürfen einreisen. Deutschland zählt aktuell zu diesen Ländern.

Corona-Infektions-Risiko: sehr gering*

Malta

Ab dem 1.7. ist eine Einreise für Touristen u.a. aus Deutschland und weiteren Ländern des „sicheren Korridors“ möglich. Bei Ankunft wird ein COVID-19 Test durchgeführt.

Corona-Infektions-Risiko: mittel*

Polen

Die Reisewarnung für Polen wurde vom Auswärtigen Amt aufgehoben. Die Einreisebeschränkungen an den Grenzen zu Deutschland sind seit dem 13.6. aufgehoben.

Corona-Infektions-Risiko: mittel*

Schweiz

Die Reisewarnung für die Schweiz wurde vom Auswärtigen Amt aufgehoben. Die Grenzen zu den EU-Mitgliedstaaten sind geöffnet und für deutsche Staatsbürger ist die Einreise in die Schweiz wieder möglich.

Corona-Infektions-Risiko: mittel*

Ungarn

Die Reisewarnung für Ungarn wurde vom Auswärtigen Amt aufgehoben. Deutsche Staatsangehörige dürfen seit dem 7.6. wieder uneingeschränkt einreisen.

Corona-Infektions-Risiko: sehr gering*

*Kategorisierung nach 7-Tages-Inzidenz

Corona-frei (Nach Meldung des Landes)
Sehr gering (weniger als 3,5 Neuinfektionen innerhalb von 7 Tagen je 100.000 Einwohner)
Gering (3,5 bis 7 Neuinfektionen innerhalb von 7 Tagen Tage je 100.000 Einwohner)
Mittel (7 bis 17,5 Neuinfektionen innerhalb von 7 Tagen je 100.000 Einwohner)
Erhöht (17,5 bis 35 Neuinfektionen innerhalb von 7 Tagen je 100.000 Einwohner)
Hoch (35 bis 70 Neuinfektionen innerhalb von 7 Tagen je 100.000 Einwohner)
Sehr hoch (Über 70 Neuinfektionen innerhalb von 7 Tagen je 100.000 Einwohner)
Zur Einordnung: Das RKI sieht 50 Neuinfektionen innerhalb von 7 Tagen je 100.000 Einwohner als kritische Grenze an.

Basiert auf den Daten des Global Change Data Lab
https://ourworldindata.org/grapher/daily-covid-cases-per-million-three-day-avg

Aufgrund der aktuell dynamischen Situation in Bezug auf die Corona-Infektionen, kann es immer zu kurzfristigen Änderungen kommen. Diese Seite wird einmal wöchentlich aktualisiert. Dennoch können wir keine Garantie für die Richtigkeit übernehmen. Im Zweifel möchten wir Sie bitten, die Angaben des Auswärtigen Amtes zu Reisehinweisen für Ihr Reiseland zu beachten. Bei innerdeutschen Reisen beachten Sie die Reisehinweise der jeweiligen Landesregierungen.

 

 

 

(stand vom 04.09.2020)

 

Info-Video von Ryanair:

Letzte Beiträge